Aktuelle Informationen finden sich auf der offiziellen Homepage von Carlo Hilsdorf unter http://carlohilsdorf.jimdo.com/

Carlo Hilsdorf wurde 1977 in Bad Kissingen geboren. Ersten Gitarrenunterricht erhielt er von Siegbert Remberger in Bad Brückenau. Nach dem Abitur studierte er Gitarre bei Prof. Jürgen Ruck an der Hochschule für Musik in Würzburg und bei Prof. Pablo Marquez am Conservatoire National de Région de Strasbourg. Er schloss seine Studien als Dipl.-Musiklehrer und Dipl.-Musiker im Jahre 2006 mit dem Meisterklassendiplom ab. Weitere wichtige Impulse erhielt er von international renommierten Gitarristen wie Alvaro Pierri, David Russell und Oscar Ghiglia.

Carlo Hilsdorf konzertiert regelmäßig als Solist und in verschiedenen Ensembles. Sein musikalisches Interesse erschöpft sich nicht allein in der intensiven Beschäftigung mit der historischen Entwicklung der Gitarre, der Sichtung und Aufarbeitung des Repertoires des 19. Jahrhunderts und der historischen Aufführungspraxis auf originalen und rekonstruierten Instrumenten. Auch die Umsetzung zeitgenössischer Musik bildet einen weiteren Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit.

Neben der klassischen Musikentwickelte Carlo Hilsdorf eine besondere Leidenschaft für die traditionelle Folkmusik Irlands und Schottlands. Mit seiner Band The ClanMakeNoisetourt er in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Auf mehreren CDs ist ersowohl als Multi-Instrumentalist (Gitarre, Bouzouki, Banjo, Mandoline, Low-Whistle) als auch als Sänger zu hören. Hier tritt er auch als Komponist/Produzent in Erscheinung.

2014 produzierte Carlo Hilsdorf für den BUND Naturschutz in Bayern e.V. das Umwelt-Hörspiel BnO vom Grünen Quieselplanet mit eigenen Kinderliedern und Texten, das er seither in Kindergärten und Schulen vorstellt.

Carlo Hilsdorf unterrichtet klassische Gitarre an der Städtischen Musikschule in Bad Kissingen. Darüber hinaus leitet er regelmäßig Workshops und Seminare.